Stalag VII A, Mai 1945, befreite Amerikanische Soldaten
Stalag VII A, Mai 1945, befreite
Amerikanische Soldaten

Stalag VIIA, 29. April 1945, Tag der Befreiung,
das Sternenbanner wird gehisst ->
 

Stalag VIIA, 29. April 1945, das Sternenbanner wird gehisst Stalag VIIA, 29. April 1945, Tag der Befreiung
 
einzelne Baracken werden angezündet
einzelne Baracken werden angezündet
 

Liberation Day, Stalag VII A, Moosburg, Germany - April 29th 1945<- Liberation Day, Stalag VII A, Moosburg, Germany - April 29th 1945
<- der Tag der Befreiung, Stalag VIIA, 29. April 1945

Internierungslager "Civilian Internment Camp No. 6":

Kriegsende, nach Befreiung der Lagerinsassen und Plünderung der Stadt Moosburg durch die freigelassenen Kriegsgefangenen haben die Amerikaner das "Lager" übergangslos als ziviles Internierungslager weiter verwendet um das Gesetz zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus für die amerikanische Zone zu vollziehen. Aus Stalag VII A wurde Civilian Internment Camp No. 6. NS-Kriegsverbrecher und von der Entnazifizierung betroffene Zivilisten, zeitweise bis zu 12.000 Menschen wurden in Moosburg interniert, darunter ehemals hochrangige NSDAP-Mitglieder, staatliche Funktionsträger und - in einem Sonderblock - Angehörige der SS. Viele der Lagerinsassen sind noch vom Automatic Arrest betroffen, der kurz nach Kriegsende praktiziert wurde: Jeder, der während des Krieges eine Aufgabe innehatte, oder sich irgendwie in der Partei engagierte, mußte damit rechnen, verhaftet zu werden, alle Bürgermeister und ihre Stellvertreter, HJ-Führer und BDM-Führerinnen, Leiterinnen der Frauenschaft oder der Volkswohlfahrt, Führungspersonen bei der Feuerwehr und Luftschutz usw.  Liberation Day, Stalag VII A, Moosburg, Germany - April 29th 1945
Im Lager befanden sich gerade 15-jährige Jugendliche als auch 70 - 80-jährige Greise. Priester wurden ebenso interniert, wie bekannte Politiker und auch ganz einfache Leute. Zehntausende von Deutschen wurden 1945 von der amerikanischen Militärpolizei oftmals ohne jegliche Begründung verhaftet und in Internierungslager gesteckt. Manche wussten selbst nicht, warum sie dort waren.
Wernher von Braun (*1912 †1977), einer der bedeutendsten Protagonisten der Raumfahrtgeschichte war im Mai 1945 kurze Zeit im Civilian Internment Camp No. 6 in Moosburg interniert (Bild rechts, mit linkem Arm in Gips).
Die Zustände im Moosburger Lager waren erbärmlich. Moosburger Zeitzeugen haben mir schon öfters berichtet, daß es mit Unterbringung, sanitären Verhältnissen, Verpflegung und ärztlicher Versorgung um ein vielfaches schlechter gestellt war als vorher schon im Kriegsgefangenenlager. Sogar Essgeschirr und Besteck waren Mangelware. Einmal monatlich durfte ein kurzer, zensierter Brief auf vorgedrucktem Papier geschrieben werden.

Übersichtsplan Internierungslager Camp 6 in Moosburg ->

Wernher von Braun (*1912 †1977)
Wernher von Braun
 
Übersichtsplan Internierungslager Camp 6 in Moosburg
 

Stalag VII A, Mai 1945, befreite Amerikanische Soldaten
Stalag VII A, Mai 1945, befreite
Amerikanische Soldaten
 
Stalag VII A, Mai 1945, befreite Amerikanische Soldaten mit erbeuteter Hakenkreuzfahne
befreite Amerikanische Soldaten mit
erbeuteter Hakenkreuzfahne
 
Stalag VII A, Mai 1945, das Lager ist befreit
Stalag VII A, Mai 1945,
das Lager ist befreit
 
Stalag VIIA ist befreit, April 1945
Stalag VIIA ist befreit, April 1945
 
Stalag VIIA ist befreit, das Wachpersonal zieht selbst in Kriegsgefangenschaft
Stalag VIIA ist befreit, April 1945
das Wachpersonal zieht selbst
in Kriegsgefangenschaft
 
Stalag VIIA ist befreit, das Wachpersonal zieht selbst in Kriegsgefangenschaft
Stalag VIIA ist befreit, April 1945
das Wachpersonal zieht selbst
in Kriegsgefangenschaft
 
Filmaufnahmen der Amerikaner zum Kriegsende 1945
Filmaufnahmen der Amerikaner zum
Kriegsende 1945
 
Filmaufnahmen der Amerikaner nach der Befreiung März / April 1945
Filmaufnahmen der Amerikaner nach
der Befreiung März/April 1945
 
2011 - Bernhard Kerscher im RFL vor der letzten Baracke
2011 - Bernhard Kerscher im Regional
Fernsehen Landshut vor der letzten
Baracke
 

Aus Stalag VIIA wurde Internment Camp No. 6
 
Weihnachten 1945 im Lager Moosburg
 

<- Aus Stalag VIIA wurde Internment Camp No. 6 der Amerikaner
 

Anfangs wurden von den Amerikanern Polen in der Wachmannschaft eingesetzt. Diese machten  rigoros von der Schußwaffe Gebrauch und waren auch sonst gewalttätig. Bei jeder Annäherung an den Lagerzaun (von innen genauso wie von außen) wurde geschossen. Die Frau des Kramers Franzbeck (Steinbockstraße / Stadtgraben) wurde erschossen (siehe Sterbeurkunde weiter unten), als sie ihrem Mann etwas zu essen an den Zaun bringen wollte. (Dies haben mir mehrere ältere Moosburger unabhängig voneinander bestätigt). Später wurden Deutsche zur Bewachung verwendet. Wegen Ihrer grünen Uniform nannten die Moosburger sie "Laubfrösche".
Daß Internierte an Erschöpfung gestorben sind, sprich verhungert sind, war nicht selten. Der bekannte Schauspieler Josef (Theodor Ludwig) Eichheim starb auf diese Weise im Camp No, 6.
 
Am 22. April 1948 haben die letzten Internierten das Lager verlassen, die US-Militärregierung gab das Lager auf und übertrug das Gelände an den Freistaat Bayern.
Dieser errichtete hier neue Wohnungen für zahlreiche Heimatvertriebene. Aus dieser Ansiedlung entstand in den Folgejahren der neue Moosburger Stadtteil Neustadt.
 
<- Weihnachten 1945 im Lager Moosburg - 1977 aus Der Freiwillige Zeitung für Mitglieder der ehemaligen Waffen SS
 

1946 - Blick aus dem Internierungslager zur Stadt
1946 - Blick aus dem
Internierungslager zur Stadt
 
Das Frauenlagerlager, Federzeichnung des Internierten Kurt Kyriss
Das Frauenlagerlager, Federzeichnung
des Internierten Kurt Kyriss
 
Frontmachen vor den Amis, 1945/47 Wilhelm Giggenbach
Frontmachen vor den Amis
1945/47 Wilhelm Giggenbach
 
Schachspieler, Holzschnitt von Hans Hoffer
Schachspieler, Holz-
schnitt von Hans Hoffer
 
Das Gerücht, Holzschnitt von Hans Hoffer
Das Gerücht, Holz-
schnitt von Hans Hoffer
 
Moosburg Internierungslager, Holzschnitt In den ersten Tagen
Internierungslager, Holz-
schnitt: In den ersten Tagen
 
Kammermusik im Lager, Federzeichnung von Franz Schwirl
Kammermusik im Lager
Federzeichnung von Franz Schwirl
 
Plan ELECTRIC WIRE des Civil Internment Camp 6 vom 7. Dezember 1945
Plan ELECTRIC WIRE des
Civil Internment Camp 6
vom 7. Dezember 1945
 
Schreiben der Stadt vom 13.11.1946 an den Landrat in Freising über die Wachmannschaften - Lagerpolizisten
Schreiben der Stadt vom 13. Nov.
1946 an den Landrat in Freising über
die Anzahl Wachmannschaften -
Lagerpolizisten
 
Hermann SZAMEIT, Anmeldung bei der polizeilichen Meldebehörde 4. Juli 1945
Hermann SZAMEIT, Anmeldung bei der
polizeilichen Meldebehörde 4. Juli 1945
 
1948, Hermann SZAMEIT - Zuzugsgenehmigung zum Internierungs- und Arbeitslager Moosburg
1948, Hermann SZAMEIT - Zuzugs-
genehmigung zum Internierungs-
und Arbeitslager Moosburg
 
Ausweis Wachmann Hermann SZAMEIT 12. Nov.1946
Ausweis Wachmann/Lagerpolizist
Hermann SZAMEIT, 12. Nov. 1946
 

Vorläufiger Waffenschein von Wachmann Hermann SZAMEIT 30. Okt. 1947Vorläufiger Waffenschein von Wachmann Hermann SZAMEIT 30. Okt. 1947
Vorläufiger Waffenschein von Wachmann
Hermann SZAMEIT 30. Okt. 1947
 

5.5.1947 - Hermann SZAMEIT ist vom Gesetz zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus nicht betroffen
5.5.1947 - Hermann SZAMEIT ist
vom Gesetz zur Befreiung von
Nationalsozialismus und Militarismus
nicht betroffen
 

SZAMEIT Hermann, Lohnsteuerkarte 1947SZAMEIT Hermann, Lohnsteuerkarte 1947
SZAMEIT Hermann, Lohnsteuerkarte 1947
 

1949, Hermann SZAMEIT - Dienstleistungszeugnis als Kraftfahrer im Internierungslager Moosburg
1949, Hermann SZAMEIT
Dienstleistungszeugnis als Kraft-
fahrer im Internierungslager
 
62 Todesfälle im Internierungslager Moosburg vom 30.06.1945 bis 20.09.1947
62 Todesfälle im Internierungslager
vom 30.06.1945 bis 20.09.1947
Standesamt Moosburg, 7.11.1950
 

Todesfälle im Internierungslager "Civilian Internment Camp No. 6"der Amerikaner: (nicht vollständig, nur soweit mir bekannt geworden)
 
In der Aufstellung des Standesamts der Stadt Moosburg (links als PDF-Datei), abgeschlossen am 7. November 1950 sind im Zeitraum vom 30. Juni 1945 bis 20. September 1947 im Internierungslager Moosburg 62 Todesfälle genannt. Die handschriftliche Auflistung enthält Angaben zu Name, Beruf, Geburts Datum, Wohnort, Stand, Todestag, Todesursache, Beurkundet im St.B. (Anmerkung Sterbe-Buch), Beerdigt im Friedhof Moosburg und  Bemerkung. Sie ist mit dem Stempel der Stadt und der Unterschrift des Standesamts-Mitarbeiters versehen. Zu welchem Zweck sie angefertigt wurde ist nicht bekannt. Die Stadt Moosburg hält solche Unterlagen unter Verschluß und macht sie auch auf Anfrage nicht zugänglich.
Als letzter Todesfall ist der Selbstmord durch Erschießen am 20.09.1947 (Sterbebuch 115/47) des Wachmanns im Internierungslager Josef Pretsch angeführt.
Der Name Josef Eichheim ist nicht enthalten, obwohl Moosburger Zeitzeugen übereinstimmend den Tod des Schauspielers im Moosburger Internierungslager angegeben haben.
 

Der Schauspieler Josef Eichheim, *23.02.1888 †13.11.1945
Josef Eichheim
*1888 †1945
 
Briefmarke Moosburg 16
2009 - ein Briefmarkensammler aus
Bürstadt (bei Mannheim) findet
zufällig diese Marke in einem Album -
ein Rätsel will gelöst werden
 
Moosburger Zeitung mit der Frage nach der Marke
Ich habe auch die Moosburger Zeitung
eingeschaltet, vielleicht kann sich
jemand erinnern
 
Briefmarke Moosburg 16
Das Rätsel um die Marke ist gelöst.
Und noch mehr, es steht eine richtige
Geschichte dahinter.
 
Friedhof Moosburg: Theodor Schwoon *1905 †1946
Friedhof Moosburg: Theodor Schwoon
*11. Juli 1905 in Oldenburg
†10. Januar 1946 im
Internierungslager Moosburg
 
Friedhof Moosburg: Anton Scheidt *1898 †1946
Friedhof Moosburg: Anton Scheidt
*12. Oktober 1898
†10. Januar 1946 im
Internierungslager Moosburg
 
Friedhof Moosburg: Hermann Metzker *1907 †1946
Friedhof Moosburg: Hermann Metzker
*30. September 1907 in Berlin
†17. Januar 1946 im
Internierungslager Moosburg
 
Sterbeurkunde Hermann Metzker *1907 †1946
Sterbeurkunde: Hermann Metzker
*30. September 1907 in Berlin
†17. Januar 1946 im
Internierungslager Moosburg
 
Viktor Prinz zu Wied (*07.12.1877 in Neuwied †01.03.1946 im Internierungslager Moosburg)
Viktor Prinz zu Wied (1897)
*7. Dezember 1877 in Neuwied
†01. März 1946 im
Internierungslager Moosburg
 
Sterbeurkunde Standesamt Moosburg Nr. 193 vom 5. August 1946
Sterbeurkunde Standesamt Moosburg
Nr. 193 vom 5. August 1946
Therese Franzbeck
  
Ernst Krieck (*6. Juni 1882 in Vögisheim,  †19.März 1947 im Internierungslager Moosburg an der Isar)
Ernst Krieck
*6. Juni 1882 in Vögisheim
†19.März 1947 im
Internierungslager Moosburg
 
Ernst Krieck (*6. Juni 1882, †19.März 1947), Plakat Sommer 1932
Ernst Krieck
(*6. Juni 1882, †19.März 1947),
Plakat Sommer 1932
 
Aus dem Erinnerungsbuch des Zeitzeugen Paul Schmidt: Übersicht der 1945 und 1946 im Lager umgekommenen Gefangenen
Aus dem Erinnerungsbuch des
Zeitzeugen Paul Schmidt:
Übersicht der 1945 und 1946 im
Lager umgekommenen Gefangenen
 
Rechnung Stadtverwaltung Moosburg 1.9.1945 für StalagLeiche, Beerdigungskosten Stanislaus Schmid
Rechnung Stadtverwaltung
Moosburg 1.9.1945 für Stalag
Leiche, Beerdigungskosten
Stanislaus Schmid
 
Federzeichnung des Internierten Franz Schwirl
Federzeichnung des
Internierten Franz Schwirl
 
Federzeichnung des Internierten Franz Schwirl
Federzeichnung des
Internierten Franz Schwirl
 

Briefe und Karten aus dem Internierungslager "Civilian Internment Camp No. 6"der Amerikaner:
 

Brief vom 11.02.1946 aus dem Internierungslager 6 in MoosburgBrief vom 11.02.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Brief vom 11.02.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Postkarte vom 06.05.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 06.05.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 06.05.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Postkarte vom 18.07.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 18.07.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 18.07.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Postkarte vom 13.08.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 13.08.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 13.08.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Postkarte vom 26.08.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 26.08.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 26.08.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Postkarte vom 28.08.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 28.08.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 28.08.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Postkarte vom 02.10.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 02.10.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Postkarte vom 02.10.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Brief vom 11.09.1946 aus dem Internierungslager 6 in MoosburgBrief vom 11.09.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Brief vom 11.09.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Brief vom 08.10.1946 aus dem Internierungslager 6 in MoosburgBrief vom 08.10.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Brief vom 08.10.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Brief vom 27.12.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
Brief vom 27.12.1946 aus dem
Internierungslager 6 in Moosburg
 
Brief vom 27.12.1946 aus dem Internierungslager 6 in Moosburg
 

Predigt des kath. Lagerpfarrers Prof. Dr. Mayerhofer 8. Juni 1947
Predigt des kath. Lagerpfarrers
Prof. Dr. Mayerhofer 8.06.1947
 

Postkarte aus dem Internierungslager, 29.01.1947
Postkarte aus dem
Internierungslager, 29.01.1947
 

Moosburg, Lagerweihnacht 1946, Linolschnitt
Lagerweihnacht 1946,
Linolschnitt
 
Moosburg, Geburtstag im Lager 1947
Geburtstag im Lager
07.08.1947
 
Moosburg Internierungslager Camp 6 - 30.07.1946 Blick nach Isareck
30.07.1946 Blick
nach Isareck
 
Moosburg Internierungslager, Linolschnitt 1947
Moosburg Internierungslager,
Linolschnitt 1947
 

Internierungslager Moosburg, Kreidezeichnung L.F. 1947
Internierungslager Moosburg,
Kreidezeichnung L.F. 1947
 

Internierungslager Moosburg, Federzeichnung-Aquarell von Kurt Ernst Kyriss
Internierungslager Moosburg, Feder-
zeichnung-Aquarell von Kurt Ernst Kyriss
 
1947, Die letzten Moosburger, Federzeichnung-Aquarell aus dem Internierungslager Moosburg
1947, Die letzten Moosburger
Federzeichnung-Aquarell aus dem
Internierungslager Moosburg
 
Umschlagseite der ersten Ausgabe des Buches Tagebuch eines Mannes, der Hungerturm hieß
Umschlagseite der ersten Ausgabe
des Buches Tagebuch eines Mannes,
der Hungerturm hieß

 

1947, Muttertags-Grüße aus dem Internierungslager Moosburg
1947, Muttertags-Grüße aus dem Internierungslager Moosburg
1947, Muttertags-Grüße aus dem
Internierungslager Moosburg
 

1946, Wachtturm vom Camp 6
1946, Wachtturm vom Camp 6
 

1946, Wachtturm vom Camp 6
1946, Wachtturm vom Camp 6
 

1946, Wachtturm vom Camp 6
1946, Wachtturm vom Camp 6
 

24. März 1947, Auflistung der Stadt über in Internierungslagern untergebrachte Einwohner Moosburgs
24. März 1947, Auflistung der
Stadt über in Internierungslagern
untergebrachte Einwohner
Moosburgs
 
das Innere einer Lagerbaracke nach der Auflösung
das Innere einer Lager-
baracke nach der Auflösung
 
das Lager kurz nach der Auflösung
oben Eingang mit Postenhäuschen,
das Lager kurz nach der Auflösung
 
Skizze (1949/50) zeigt Gedanken zum Ausbau des Polizeilagers Moosburg (aus der Vogelschau)
Skizze (1949/50) zeigt Gedanken zum Ausbau des
Polizeilagers Moosburg (aus der Vogelschau)
 

die Baracken werden abgerissen, die Neustadt entsteht
1961, die Baracken werden abgerissen,
die Neustadt entsteht
 

Luftaufnahme 1961 - Neustadt
Luftaufnahme 1961 - Neustadt
 

nächstes Bild      
 

Copyright © by  bauerka.de  -  Startseite  - letzte Änderung: